Spiroergometrie

Die klassische Spiroergometrie ist in der Medizin seit mehr als 100 Jahren als zuverlässige Analysemethode anerkannt. Bisher war dieses Diagnostikverfahren meist jedoch nur dem Spitzensport vorbehalten. Seit einiger Zeit profitiert aber auch der Freizeit- und Breitensport von den Möglichkeiten, die sich mit der modernen Spiroergometrie ergeben.

 

Die Spiroergometrie als Methode der Zukunft

Der Begriff Spiroergometrie (auch Ergospirometrie) bezeichnet im weitesten Sinne eine Analyse der Atemluft unter einer definierten Belastung. Dabei werden Kenngrößen wie der Sauerstoff-Anteil (VO2), der Kohlendioxyd-Anteil (VCO2), das Atemminutenvolumen (AMV) sowie die Atemfrequenz (AF) gemessen. Weiterhin bilden der respiratorische Quotient (RQ) und die höchste maximale Sauerstoffaufnahme (Vo2max) wichtige Parameter in der klassischen Auswertung der Spiroergometrie. Bei dieser Form der Leistungsdiagnostik wird über eine Atemmaske die Atemluft des Sportlers analysiert und mit einem Sensor-System auf ihre Gasanteile hin überprüft.

 

Individuelle Trainingsempfehlungen mit Hilfe einer Energiestoffwechselanalyse

Die Spiroergometrie bietet also mit der Messung des Energiestoffwechsels auch im Freizeit-, Fitness- und Breitensport ideale Möglichkeiten, die individuelle Ausgangslage für ein optimales Training zu ermitteln. Wir verfügen zudem über eine exklusive Auswertesoftware, mit der sich abseits von prozentualen Ableitungen der anaeroben Schwelle oder der maximalen Ausbelastung individuelle Trainingsbereiche festlegen lassen.

 

 

Die Zeiten des Auspowerns bis zum Umfallen ohne sichtbaren Erfolg sind damit vorbei. Mit Spaß und Motivation erreichen unsere Sportler ihre persönlichen Ziele schneller und können so lange sportlich aktiv und erfolgreich sein. Wir bieten für die meisten Ausdauersportarten den passenden Leistungstest.

 

Ruheumsatzmessung

Bei dieser Untersuchung wird der Energieumsatz in kcal (aufgeteilt in Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße) ermittelt, den Ihr Körper in 24 Stunden hat, wenn er keinerlei körperliche Arbeit verrichtet. Der Ruheumsatz ist somit eine wichtige individuelle Ist-Größe bei der Ermittlung Ihres Tagesenergieumsatzes.

 

Fettstoffwechsel

Wir untersuchen das Verhalten Ihres Stoffwechsels bei steigender körperlicher Belastung. Im Ergebnis können wir Ihnen sagen, bei welchen Belastungen in Watt bzw. bei welchen Pulsfrequenzen Ihr Körper vom optimalen Fettstoffwechsel in den aeroben Kohlenhydratstoffwechsel übergeht. Diese Untersuchung zeigt Ihnen Ihre individuelle Belastung, in welcher sie trainieren müssen, um Ihren Fettstoffwechsel zu optimieren. Wir können Ihnen Auskunft darüber geben, wie viel Gramm Fett Sie in einer Stunde umsetzen. Somit können Sie unterschiedliche persönliche Ziele erreichen.

 

  • Erhöhen Ihres Tagesenergieumsatzes
  • Senken Ihrer Blutfettwerte
  • Körperfettreduktion
  • Vermeiden von ständigem Hungergefühl
  • Optimierung Ihres Fettstoffwechsels, um Ihre Grundlagenausdauer zu verbessern

 

Ein verbesserter Fettstoffwechsel führt in der Regel bei Diabetes- und Bluthochdruckpatienten zu einer Verbesserung des Krankheitsbildes.